Bezirksmeisterschaft im Tischtennis in Löchgau

Einen ihrer größten Erfolge erzielte die SpVgg Besigheim bei den diesjährigen Tischtennis-Bezirksmeisterschaften in Löchgau.

Senioren 60 Einzel

In der Altersklasse der über 60-jährigen stand Bernd Schöllkopf als Gruppenzweiter im Halbfinale. Dort musste er sich mit Wilfried Hildebrandt vom TTV Marbach-Rielingshausen auseinandersetzen. Niemand in der Halle hatte ihm gegen den zwei Klassen höher eingestuften Bezirksklassenspieler einen Erfolg zugetraut. Doch durch sein konzentriertes Abwehrspiel und eine hervorragende Laufarbeit gelang ihm ein nie für möglich gehaltener 3:0-Erfolg und somit der Einzug ins Endspiel. Dort traf er auf seinen langjährigen Doppelpartner Harald Hermann vom RKV Neckarweihingen, der seinerseits im Halbfinale den klassenhöheren Rudolf Röder vom TV Kleinsachsenheim knapp geschlagen hatte. Nach wechselvollem Spielverlauf lag Schöllkopf im fünften und entscheidenden Satz bereits 7:3 und 10:8 zurück, doch aufgeben ist seine Sache nicht und so konnte er mit Glück und Können das Match noch umbiegen und gewann am Ende nicht unverdient mit 13:11. Dies war sein erster Einzeltitel auf Bezirksebene, im Doppel kam noch eine Vizemeisterschaft zusammen mit Harald Hermann heraus.

Senioren 60 Doppel 

Ebenfalls im Doppel wurde Florian Bader in seiner Leistungsklasse mit seinem Partner Julian Leibfried aus Hochdorf zweiter. Einen guten dritten Platz erzielte Janina Spahr zusammen mit Celine Henseling vom TTV Bietigheim-Bissingen im Doppel der Damen A-Klasse.

Damen A Doppel1