2. Platz bei Kata-Meisterschaft


Dieter Born, ein großer Freund des Judosports, verstarb 2013. In seinem Gedenken wird seither der Dieter-Born-Gedächtnispokal ausgetragen.

Das Besondere an diesem Wettbewerb: Es handelt sich hierbei um eine Kata-Meisterschaft. Bei der Kata oder auch „Form laufen“, geht es um eine fest definierte Abfolge von Techniken. Genaues Augenmerk wird dabei auch auf die Wirkung der Technik gelegt sowie das Gesamtbild.
Dieses Jahr waren erstmals auch der Besigheimer Judoka Andreas Perthen und sein Partner Wolfgang Grösch vom MTV Ludwigsburg mit dabei. Als einzige Vertreter des Württembergischen Judoverbandes angereist, konnten Sie sich sowohl in der Kata-Wertung wie auch in der Team-Wertung über den zweiten Platz freuen.

 

Dieter Born