Führungswechsel bei Besigheimer Fußballern

Im mit 58 Mitgliedern voll besetzten Richard-Fritz-Raum im SportstättenRestaurant in Besigheim fand am vergangenen Donnerstag die Abteilungsversammlung der Spvgg-Fußballer statt. Abteilungsleiter Jürgen Schrempf konnte nach der Begrüßung der Mitglieder, 1. Spvgg-Vorstand Uwe Schober und dem Ehrenpräsidenten der Fußballer, Matthias Kleinert, beeindruckende Zahlen vermelden.

Mit 383 Mitgliedern, davon 198 Jugendliche, sind die Fußballer die zweitgrößte Abteilung innerhalb der Spvgg Besigheim. Zwei aktive Mannschaften, zwölf Jugendteams und eine Seniorenmannschaft spielen bei der Spvgg Fußball. Im  März ist dann noch die Gründung einer Freizeitmannschaft beabsichtigt um Fußballern die Möglichkeit zu bieten Fußball zu spielen, die nicht am Spielbetrieb teilnehmen wollen, sich aber noch zu jung für die Senioren fühlen. Damit haben die Spvgg-Fußballer eine solide Basis für die Anforderungen der Zukunft im Vereinssport.

In seinem Jahresrückblick ging der Abteilungsleiter auf die letztjährige Abteilungsver-sammlung ein, in der Axel Mechler zum neuen Jugendleiter gewählt wurde. Auch das Stadtteilturnier wurde 2015 wieder mit großem Erfolg durchgeführt, mit dem Stadtteilsieger Bülzen. In diesem Jahr findet das Turnier am Freitag, 10.6.2016, wieder im Besigheimer Stadion statt. Am Winzerfest 2015 beteiligten sich die Fußballer unter tatkräftiger Mithilfe der Senioren zum ersten Mal mit einem Weinprobierstand in der Hauptstraße neben dem Pizzastand der Fußballjugend. Aufgrund des guten Zuspruchs will man nun einen eigenen Probierstand, zugeschnitte auf die eigenen Bedürfnisse, für künftige Feste bauen. Zum Schluss bedankte sich Jürgen Schrempf bei seinen Mitstreitern für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr und gab dann bekannt, dass er nicht mehr für das Amt des Abteilungsleiters kandidieren wird. 38 Jahre ist er nun in verschiedenen Funktionen vom Platzkassierer, Abteilungskassier, Mitglied im Spielausschuß,  Spielleiter bis zum Abteilungsleiter (seit 1.9.1996)  in der Fußballabteilung tätig, obwohl er nie selbst aktiv Fußball gespielt hat. In dieser Zeit hat er alle Höhen und Tiefen des Fußballs mit gemacht. Aufstieg der 1. Mannschaft  in die damalige II. Amateurliga/Landesliga (1979), Aufstieg der 2. Mannschaft in die A-Klasse (1985) oder 2001 der Aufstieg in die Bezirksliga sowie viele NEB-Turniersiege. Aber auch Abstiege aus diesen Spielklassen mussten verdaut werden und man sich wieder neu motivieren. Trotzdem blicke er gerne auf diese Zeit zurück, hat sie doch einen wesentlichen Teil seines Lebens begleitet und ausgefüllt. Nun will er in die 2. Reihe zurücktreten. Leicht ist ihm diese Entscheidung deshalb gefallen, da sich im Vorfeld der heutigen Versammlung vier Seniorenfußballer bereit erklärt haben in der Abteilung Verantwortung zu übernehmen, was die anstehenden Wahlen zeigen werden.

Der Sportliche Leiter Michael Keller konnte leider keine großen sportlichen Erfolge bei den Aktiven vermelden. In der Saison 14/15 konnte man den Abstieg der 1. Mannschaft aus der KLA 3 nur durch den allerdings hoch verdienten 2:0 Sieg im Relegationsspiel gegen TSV Häfnerhaslach vermeiden. Die 2. Mannschaft wäre aus der KLB abgestiegen. Dies verhinderte aber die Spielklassenreform im Bezirk mit der Abschaffung der KLC. In der neuen Runde spielt die 2. Mannschaft eine gute Rolle und hat sich im Mittelfeld festgesetzt. Ein Grund dafür ist die enge Verzahnung dieser Mannschaft mit den A-Junioren, die auf diesem Weg schon an den Aktivenbereich heran geführt werden. In der Winterpause konnte die 1. Mannschaft mit den Neuzugängen Deniz Cello, Alexander Haiber, Max Fellmeth, Daniel Klingler und Martin Grubesic verstärkt werden und man verspricht sich davon eine  erfolgreicher Rückrunde als das Abschneiden in der Vorrunde (Platz 10 in der KLA 3).

Jugendleiter Axel Mechler ging in seinem Bericht ausführlich auf die einzelnen Mannschaften der Jugend, seinen Spielern und Trainern ein. So spielen z. B. die C1-Junioren in der Bezirksstaffel, die B1-Junioren und die D1-Junioren in der Leistungsstaffel des Bezirks. 23 engagierte Jugendtrainer und -betreuer kümmern sich jede Woche um die Jugendlichen. Ihnen gilt der besondere Dank der Verantwortlichen. Sowohl quantitativ aber auch qualitativ ist die Fußballjugend gut aufgestellt und blickt der Zukunft optimistisch entgegen. 2015 wurden von der Fußballjugend wieder zwei herausragende Jugendturniere veranstaltet, das Intern. U12-Turnier mit vielen Mannschaften aus ganz Europa sowie der Intern. E-Junioren-KSK-Cup. Altpapiersammlung, Grillfest der Jugendtrainer, Jahresabschluss- und Weihnachtsfeiern runden die Aktivitäten in der Jugend ab. 2016 findet am 10./11.9. der 4. Inter-Junior-Cup für U12 Mannschaften mit 40 – 45 Mannschaften in Besigheim statt. Namhafte Teams wie FC Bayern München, VfB Stuttgart, FSV Mainz 05, FC Augsburg, Racing Straßburg, 1. FC Nürnberg, Karlsruher SC, FC St. Gallen und FC Budapest haben bereits zugesagt.

Martin Müller konnte von einem funktionierenden Seniorenbereich sprechen. Wöchentliche Trainingseinheiten, Turnierteilnahmen, Freundschaftsspiele und das Jahresabschlussspiel stehen auf dem Programm. Auch der gesellige Teil kommt mit Skifahren, Fahrradtouren, Wanderungen und eine Weihnachtsfeier bei den Senioren nicht zu kurz.

Der Kassier der Fußballer J. Schrempf konnte von soliden Finanzen berichten. 2015 wurde ein Gewinn erzielt und der vorgegebene Haushaltsplan wurde deutlich eingehalten. Die beiden Kassenprüfer Reiner Nitsche und Rolf Herbst konnten über eine saubere Kassenführung berichten und der Versammlung die Entlastung empfehlen, was dann auch erfolgte.

Bevor die Wahlen durchgeführt wurden, würdigten sowohl der 1. Spvgg-Vorstand Uwe Schober als auch der Fußballehrenpräsident Matthias Kleinert die von Jürgen Schrempf in den 38 Jahren für die Fußballabteilung geleistete Arbeit und dankten ihm dafür. M. Kleinert hob auch hervor, dass er sich auch für den Übergang noch zur Verfügung stellt und damit eine nahtlose und kontinuierliche Weiterführung in der Abteilungsführung ermöglicht.

Die anschließenden Wahlen ergaben folgende Führungsmannschaft der Fußballer:

Abteilungsleiter Thomas Stumpp
Stellvertr. Abteilungsleiter Jürgen Schrempf
Sportliche Leitung  Aktive Michael Keller
Jugendleiter Axel Mechler
Stellvertr. Jugendleiter Josip Mihojlovic/Darko Pavicic
Sportl. Leiter Jugend A - C-Junioren Darko Pavicic
Sportl. Leiter Jugend D-Jun. - Bambini C-Junioren Karsten Koller
Leiter Senioren Martin Müller
Abteilungskassier Reiner Nitsche
Kassenprüfer Rolf Herbst u. Jürgen Stenzel                                                       
Schriftführer Oliver Nolte
Leiter Sponsoring Oliver Nolte
Wirtschaftsleiter Klaus Schrempf
Technischer Leiter Josip Mihojlovic
Beisitzer Spvgg Vereinsausschuss Martin Müller

Die Versammlung verabschiedete dann noch die vorgelegte Ergänzung der Abteilungsordnung.

Danach wurde vom neuen Abteilungsleiter Thomas Stumpp Jürgen Schrempf ein Geschenk als Anerkennung für seine geleistet Arbeit überreicht über das er sich sehr freute.

Danach wurde die harmonische Abteilungsversammlung 2016 beendet.