Herzlich willkommen auf der Homepage der Spvgg Besigheim e.V.

Unsere Facebook-Seite

Die neuen Kursangebote im FitKom

Queenax1tomahawk ic5 velotrenazieris 1 Zirkel2

Anerkennungspreis für das Projekt "KiB - Kinder in Bewegung" erhalten

Die Spvgg Besigheim wurde beim Lotto Sportjugend-Förderpreis 2016 mit dem Anerkennungspreis für ihr Projekt „KiB – Kinder in Bewegung“ ausgezeichnet.

Lotto-Geschäftsführerin Marion Caspers-Merk lobte die Leistung der Gewinner: „Es ist immer wieder faszinierend, was unsere Vereine auf die Beine stellen. Alle Preisträger beweisen mit ihrem Einsatz, wie sehr der Sport die Menschen bewegt. Basis dafür ist die engagierte Jugendarbeit der 11.500 Sportvereine im Land.“ Elvira Menzer-Haasis, Präsidentin des Landessportverbandes (LSV), dankte im Namen des Sports für das finanzielle Engagement von Toto-Lotto und stellte die große Bedeutung des Sports für die Gesellschaft heraus: „Für rund 1,6 Millionen Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg stellt der Sportverein, neben Schule und Elternhaus, den Ort dar, an dem soziale Kompetenzen vorgelebt und gelernt werden. Insbesondere das ehrenamtliche Engagement im organisierten Sport ist dabei die Grundlage für gemeinschaftliche Erlebnisse.

Als Vertreter des Kooperationspartners Kultusministerium sagte Staatssekretär Volker Schebesta: "Die Vereine als Basis, als Herzstück des Sports, werden hier in den Mittelpunkt gerückt. Sie übernehmen eine wichtige gesellschaftspolitische Aufgabe im Jugendbereich, denn sie vermitteln den jungen Menschen durch gemeinsames Handeln Werte, Traditionen, Respekt, Rücksichtnahme und Fairplay."

 

Ausgezeichnete Leistungen der Vereine

Eine Jury unter dem Vorsitz von Professor Dr. Klaus Bös ermittelte die Preisträger.

Gefragt waren pfiffige ehrenamtliche Aktionen aus den Jahren 2015 und 2016.

Das bunte Rahmenprogramm steuerten die Kleinkunstpreisträger von der „Schlagzeugmafia“, der „Zirkus Confetti“ des TV Villingen sowie Artisten des Europa-Park bei. Auf Einladung des Europa-Park und seiner Inhaberfamilie Mack ging es für die Vereine im Anschluss an die Verleihung in Deutschlands größten Freizeitpark, um dort gemeinsam die mehr als 100 aufregenden Attraktionen und Shows zu entdecken.